Samstag – 25. Juni 2016

Eine anstrengende, aber interessante Woche liegt hinter uns. Wir haben viel über das Leben in Burkina Faso gelernt. Unsere Hilfe vor Ort konnten wir durch zahlreiche Gespräche mit Denis, Felix und dem AMPO-Team weiter verbessern. Durch die Besichtigungen der Krankenhäuser, unserer PatientInnen und der AMPO-Projekten konnten wir sehr gute Eindrücke gewinnen und werden dieses Wissen in unsere Arbeit einfließen lassen. Besonders die Eindrücke vom Kinderkrankenhaus „Charles de Gaulle“ werden uns noch lange in Erinnerung bleiben und uns motivieren die medizinische Versorgung für kranke Kinder auszubauen.

An unserem letzten Tag steht noch ein weiteres Treffen mit Katrin Rohde an. Wir nehmen ein kurzes Video-Interview mit ihr auf und verabschieden uns dann. Katrin hat uns alle mit ihrem großen Herz und ihrem Engagement sehr beeindruckt.

Denis und Felix lassen es sich nicht nehmen und bringen uns persönlich zum Flughafen. Wir verabschieden uns mit schwerem Herzen von den beiden. Für uns ist eins sicher: mit Denis und Felix haben wir zwei tolle Mitarbeiter in unserem Team, die sich mit Verstand und Feingefühl um unsere kleinen PatientInnen kümmern.

Das Flugzeug hebt ab und wir sagen Burkina Faso auf Wiedersehen. Wir alle sind uns einig: das war nicht unser letzter Besuch im „Land der aufrechten Menschen“.