UNSER TEAM STELLT SICH VOR


Das gesamte DEVELOPmed.aid-Team ist auf drei Länder verteilt. Neben Studium und Beruf engagieren wir uns ehrenamtlich für unsere Organisation in der Hoffnung, die Welt für kranke Kinder zum Besseren ändern zu können. Das Kern-Team in Deutschland ist hauptverantwortlich und koordiniert die Arbeit unserer Mitarbeiter in Burkina Faso. Außerdem bekommen wir tatkräftige Unterstützung von Studenten aus Großbritannien. Wir haben kein zentrales Büro, auch in Deutschland wohnen wir überall verteilt. Unsere Kommunikation und Organisation findet hauptsächlich über Social Media statt.

VORSTAND


Dr. Lena Katharina Müller

Aufgabe:
Projektleitung
E-Mail:
lena [at] developmedaid.org
Studiengang:
Medizin

Dr. Sarina Schäfer

Aufgabe:
Kommunikation mit Burkina-Faso
E-Mail:
sarina [at] developmedaid.org
Studiengang:
Medizin

Markus Oermann

Aufgabe:
Spendenbescheinigungen
E-Mail:
markus [at] developmedaid.org
Studiengang:
Rechtswissenschaft, Powi, Philosophie

Dr. Christian Rathgeber

Aufgabe:
Kassierer
E-Mail:
christian [at] developmedaid.org
Studiengang:
Rechtswissenschaften

PROJEKTKOORDINATION


Patrik Hummel

Aufgabe:
Kommunikation, stellvertretende Projektleitung
E-Mail:
patrik [at] developmedaid.org
Studiengang:
PhD Philosophie

Tinka Pelny

Aufgabe:
Human Resources
E-Mail:
tinka [at] developmedaid.org
Studiengang:
International Business Administration

Michael Kopp

Aufgabe:
Aktion "Zahngold spenden”
E-Mail:
michael [at] developmedaid.org
Studiengang:
Versicherungsbetriebswirtschaft

FINANZEN


Lucas Weber

Aufgabe:
Finanzen
E-Mail:
lucas [at] developmedaid.org
Studiengang:
International Business Administration

MARKETING


Julia Beier

Aufgabe:
Leitung Marketing
E-Mail:
julia [at] developmedaid.org
Studiengang:
B.A. International Business & Management und M.A. Sustainable International Development

Maxine Bayer

Aufgabe:
Texterin
E-Mail:
maxine [at] developmedaid.org
Studiengang:
B.A. International Business Administration und M.A. International Development Studies

Julius Petri

Aufgabe:
Marketing
E-Mail:
julius [at] developmedaid.org
Studiengang:
B.A. International Business & MSc Finance

Fabian Michel

Aufgabe:
Online-Marketing
E-Mail:
fabian [at] developmedaid.org
Studiengang:
International Management

Stefanie Matter

Aufgabe:
Marketing Schweiz
E-Mail:
stefanie [at] developmedaid.org
Studiengang:
International Affairs

Malu Lopez

Aufgabe:
Marketing
E-Mail:
malu [at] developmedaid.org
Studiengang:
Business and Management

Jai-Ram Gerdts

Aufgabe:
Grafikdesign
E-Mail:
jai [at] developmedaid.org
Beruf:
Mediengestalter für Digital- und Printmedien

Laura Mielke

Aufgabe:
PR
E-Mail:
laura [at] developmedaid.org
Studiengang:
Rechtswissenschaften

Anna Hubatsch

Aufgabe:
PR
E-Mail:
anna [at] developmedaid.org
Studiengang:
Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation

Lilli Staack

Aufgabe:
PR
E-Mail:
lilli [at] developmedaid.org Studiengang:
Communication Management

TECHNIK


Florian Otterbein

Aufgabe:
IT
E-mail:
florian [at] developmedaid.org
Studiengang:
PhD Informatik

Christian Hornung

Aufgabe:
IT
E-mail:
chris[at] developmedaid.org
Studiengang:
Medieninformatik B. Sc.

HOCHSCHULGRUPPE MAINZ


Sven Bettendorf

Aufgabe:
Leitung Hochschulgruppe
E-Mail:
sven [at] developmedaid.org
Studiengang:
Lehramt: Sport, Sozialkunde und Englisch

Fabian Simon

Aufgabe:
stellvertretende Leitung Hochschulgruppe Hochschulgruppe
Studiengang:
Lehramt: Sport, kath. Religion und Französisch




UNSERE MITARBEITER IN BURKINA FASO


Vor Ort arbeiten wir Hand in Hand mit der dort bereits etablierten Organisation AMPO/Sahel e.V. Von seinem Büro in der AMPO Krankenstation aus regelt Denis, der gleichzeitig Leiter dieser Krankenstation ist, alles Organisatorische mit uns in Deutschland. Kinder mit besonders schweren Verletzungen, die in der Krankenstation nicht behandelt werden können, fährt unser Mitarbeiter Félix in das Kinderkrankenhaus Charles de Gaulle. In anderen Fällen wird er von den Ärzten oder Pflegern des Kinderkrankenhauses direkt angerufen, wenn Familien die Kosten für die Behandlung nicht tragen können. Auch nachts ist er oft im Einsatz: Sobald eine Familie mit einem schwer kranken Kind Hilfe sucht, fährt Félix mit dem Mofa aus seinem Dorf in die Hauptstadt und kümmert sich um das bedürftige Kind. Wir sind sehr stolz auf unsere Mitarbeiter, da sie in diesem Bereich seit Jahrzehnten arbeiten und sich mit großem Engagement und Herzblut für die Kinder einsetzen.

Denis P. Yaméogo

Félix Kuela